Priv.-Doz. Dr. med. Michael Mayer

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Nach Jahren in der Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Unfallchirurgie, hat sich Priv.-Doz. Dr. Michael Mayer bereits während seiner Facharztausbildung der Wirbelsäulentherapie und –Chirurgie verschrieben. Die konsequente Verfolgung dieser beruflichen Leidenschaft führte ihn bald an das renommierte Deutsche Skoliosezentrum / Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie der Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen. Dort konnte er in mehrjähriger Tätigkeit seine Expertise in der Behandlung von Wirbelsäulenproblemen in ihrer gesamten Bandbreite vertiefen und um klinische wie auch chirurgische Kompetenz erweitern. Die kontinuierliche Auseinandersetzung mit klinischen wie auch wissenschaftlichen Themen zur Behandlung von Patienten mit Problemen an der Wirbelsäule führte letztlich zur Habilitation von Dr. Michael Mayer zum Privat-Dozenten an der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg im Jahr 2014. Um den fachlich-akademischen Austausch mit internationalen Kollegen zu pflegen, ist Priv.-Doz. Dr. Michael Mayer auch Mitglied verschiedener Fachgesellschaften und als Redner bei internationalen Veranstaltungen und Kongressen vertreten.

Nach Tätigkeiten in leitender Position war Priv.-Doz. Dr. Michael Mayer zuletzt als Leitender Arzt des am Wirbelsäulen- und Skoliosezentrum der Schön Klinik Vogtareuth tätig.

In der Wahlarztpraxis besteht nun die Infrastruktur und vor allem auch der notwendige zeitliche Rahmen um eine ganzheitliche Betrachtung und Behandlung der individuellen Probleme mit der Wirbelsäule seiner Patienten ermöglichen und maßgeschneiderte Therapiekonzepte mit dem Patienten zu erarbeiten. Neben seiner Tätigkeit in Salzburg stellt Priv.-Doz. Dr. Mayer seine Expertise weiters auch am „Wirbelsäulenzentrum am Stiglmaierplatz“ (www.wzas.de) zu Verfügung, wodurch für seine Patienten optimale Synergien in speziellen Fragestellungen gewährleistet sind.

Neben seiner intensiven klinischen Arbeit hat sich PD Dr. Michael Mayer bereits frühzeitig der akademischen Aufarbeitung von Fragestellungen rund um die Wirbelsäule beschäftigt. Die enge weiterbestehende Affiliation mit der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg ermöglicht hierzu eine erfolgreiche Kooperation in bestmöglicher Infrastruktur. Bislang über 40 Publikationen in internationalen peer-reviewed Journals beschäftigen sich mit dem wissenschaftlichen Hintergrund von klinisch relevanten Fragestellungen rund um die Wirbelsäule. Wertvolles Wissen das seinen Patienten in der täglichen Arbeit zugute kommt. Die Kombination aus klinisch anspruchsvoller Chirurgie und wissenschaftlicher Tätigkeit, findet auch Niederschlag in zahlreichen Vorträgen national und international vor Fachpublikum, Studenten und Patienten. Um den regelmäßigen Austausch mit Kollegen pflegen zu können, ist PD Dr. Michael Mayer auch aktives Mitglied in mehreren Fachgesellschaften. Insbesondere die Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Europäischen Gesellschaft zur Erforschung von Fragestellungen rund um die Halswirbelsäule, liegt PD Dr. Mayer der aufgrund der intensiven Weiterentwicklung von Techniken und praktischer Schulung des chirurgischen Nachwuchs am Herzen.

Beratung und Behandlung bei

  • Verengungen des Rückenmarkskanals (Spinalkanalstenose, Nervenwurzelkompression) durch Bandscheibenvorfall, Degeneration/Verschleiß oder in Fehlstellung verheilten Brüchen
  • Degenerative Veränderungen und Instabilitäten der Wirbelsäule
  • Angeborenen (kongenital, idiopathisch) und erworbenen (adulten, degenerativen) Deformitäten der Wirbelsäule (Skoliose, Kyphose, Spondylolyse, Spondylolisthese)
  • Fehlgeschlagenen Wirbelsäulenvoroperationen (failed back surgery) / Revisionschirurgie
Terminvereinbarung