Leistungen Orthopädie und Unfallchirurgie

Werte Patientin, werter Patient!

Unsere Wirbelsäulenpraxis wird als Wahlarztordination geführt, wir stehen daher nicht in einem direkten Vertragsverhältnis zu den gesetzlichen Krankenkassen. Allerdings können Sie unsere Honorarnote bei Ihrer Krankenkasse zur Rückerstattung einreichen. Sie erhalten für die (von den Krankenkassen gelisteten) Leistungen den Kassentarif abzüglich des gesetzlichen Selbstbehaltes rückerstattet.

Sollten Sie eine Zusatzversicherung haben oder privat versichert sein, besteht auch hier – abhängig von Ihrem Vertrag – die Möglichkeit zur Einreichung Ihrer Rechnung von ambulanten und / oder stationären Leistungen zur Rückerstattung.

Als Besonderheit unserer Praxis können wir Patienten verschiedener Zusatzversicherungen für einige interventionelle Leistungen wie z.B. röntgengezielten Infiltrationen eine Direktverrechnung mit dem Versicherungsträger anbieten – dies erspart Ihnen Zeit und garantiert eine unbürokratische Abwicklung. Sollte eine stationäre Behandlung oder Operation erforderlich sein, bieten wir diese gerne bei unserem Partner, der Privatklinik Wehrle-Diakonissen, an.  Durch unsere berufliche Tätigkeit im Unfallkrankenhaus Salzburg und an der Universitätsklinik für Orthopädie & Traumatologie können wir eine Versorgung ALLER unserer Patienten auf höchstem Niveau durch uns persönlich auch im öffentlichen Krankenhaus anbieten.

Leistungsspektrum Wirbelsäule

Richtungsweisende und therapieorientierte Beratung bei allen Wirbelsäulenerkrankungen.

Zum Beispiel:

  • Degeneration, Osteochondrose & Spondylarthrose
  • Trauma und Unfallfolge, posttraumatische Kyphose
  • Spinale Stenose
  • Bandscheibenvorfall
  • Spondylolisthese
  • Skoliose & Deformitäten bei Kindern & Erwachsenen
  • Operative Folgezustände / Failed back Surgery / Pseudarthrose
  • Kongenitale Wirbelsäulenpathologien
  • Frakturfolgen & Osteoporose assoziierte Frakturen

Leistungsspektrum Extremitäten
(Priv.-Doz. Dr. Robert Bogner)

Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates:

  • Verletzungen und Brüche des Schultergelenks
  • Instabilität des Schultergelenks und des AC-Gelenks
  • Schmerzbedingte Bewegungseinschränkung des Schultergelenks (Impingement-Syndrom)
  • Rotatorenmanschetten-Verletzungen
  • Verletzungen des Kniegelenks
  • Meniskusriss
  • Bandverletzungen
  • Knorpelschäden und Arthrose-Behandlung
  • Nervenengpass-Syndrome (Karpaltunnelsyndrom)
  • Folgezustände nach Verletzungen und Knochenbrüchen

KOSTEN Stand 01/2022

Transparenz ist nicht nur medizinisch unsere oberste Prämisse. Dementsprechend erlauben wir uns die Kosten für unsere angebotenen Leistungen zu Ihrer Information darzustellen.

Grundsätzlich erarbeiten wir in Abhängigkeit von Diagnose und Beschwerden gemeinsam mit unseren Patienten einen entsprechenden Behandlungsplan. Da hierfür in manchen Fällen mehrfache Behandlungen erforderlich sind, bieten wir für diese Patienten auch sehr gerne individuell massgeschneiderte Behandlungspauschalen an. Bitte zögern Sie nicht, uns diesbezüglich anzusprechen.

165 /m

Erstordination

  • 70 /m

    Folgeordination

  • 65 /m

    Nachkontrollen postoperativ

  • 65 /m

    Intraartikuläre Infiltration /-Injektion periphere Gelenke

  • 65 /m

    Lokale paravertebrale Infiltration

  • 180 /m

    ACP periphere Gelenke (Autologes konditioniertes Plasma, Eigenblut-Therapie)

  • 250 /m

    Röntgen-gezielte Infiltrationen an der Wirbelsäule (Facettengelenksinfiltrationen, Epidurale Infiltrationen, Periradikuläre Therapie)

  • 300 /m

    ACP an der Wirbelsäule

  • 100 /m

    Instillation Hyaluronsäure

  • nach Aufwand & Verbrauch /m

    Infusionstherapie

  • Bezahlungsmöglichkeiten

    Per Überweisung oder direkt vor Ort bar

    Terminvereinbarung